Mobile Sammelstellen für Leichtverpackungsmüll

Säcke, die neben der Gelben Tonne stehen, werden nach einer mehrmonatigen Übergangsphase künftig nicht mehr mitgenommen. Schließlich war ein Grund für die Umstellung auf die Gelbe Tonne, dass immer wieder Säcke aufgerissen oder von Tieren beschädigt wurden und der Müll auf der Straße landete.


Sollte die Gelbe Tonne aufgrund eines überdurchschnittlich hohen Aufkommens an Verpackungsmüll einmal nicht ausreichen, haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Leichtverpackungen an einer mobilen Sammelstelle abzugeben. Das hat der Lebacher Abfallzweckverband in Verhandlungen mit dem Recycling-Unternehmen Adam erreicht.

 

So können am Samstag in der jeweiligen Abfuhrwoche der Gelben Tonne an folgenden Stellen Gelbe Säcke - oder alternativ transparente/durchsichtige Säcke – abgegeben werden:

 

  • Landsweiler Kirmesplatz am Stangenwald 9.30 Uhr bis 10 Uhr
  • Thalexweiler Kirmesplatz 10.15 Uhr bis 10.45 Uhr
  • Gresaubach Kirmesplatz Dorfmitte 11 Uhr bis 11.30 Uhr
  • Lebach Parkplatz vor dem Wertstoffhof, Hans-Schardt-Straße 11.45 Uhr bis 12.15 Uhr.
  •  

Das Abfuhrfahrzeug der Fa. Adam wird ausschließlich zu diesen Zeiten vor Ort sein. Die korrekt mit Verpackungsabfällen befüllten können dann kostenlos am Fahrzeug abgegeben werden.

(Stand: September 2021)

 

 

 

 

 

 

Gelbe Tonne ersetzt den Gelben Sack

Mit dem Jahreswechsel erfolgte auch in Lebach die Umstellung vom Gelben Sack auf die Gelbe Tonne. Die Größe und das Fassungsvermögen der Tonne richten sich ausschließlich nach der Anzahl der in einem Haushalt lebenden Personen.
Eine 120-Liter-Tonne ist vorgesehen für einen Haushalt von bis zu vier Personen. Hierzu wurden Erfahrungswerte aus ganz Deutschland herangezogen. Pro Woche fallen durchschnittlich 15 Liter Leichtverpackungsmüll pro Person an.
Größeren Haushalten steht eine 240-Liter-Tonne zu. Container mit einem Fassungsvermögen von 1100 Litern wurden beispielsweise an größere Betriebe, das Krankenhaus, die Bundeswehr oder die Landesaufnahmestelle ausgeliefert.
LAZ und Stadt sind weder für die Auslieferung der Tonnen noch für die Abfuhr verantwortlich. Wie bei den Gelben Säcken bestehen die vertraglichen Regelungen innerhalb des Dualen Systems, uns kommt lediglich eine Vermittlerrolle zu.
Bei Rückfragen zur Abfuhr steht die Firma Hero, unter Tel. 06872 9221125 oder office@hero-container.de zur Verfügung.

(Stand: Mai 2021)