Instandsetzung des Radweges an der B 269 zwischen Aschbach und Neububach

Bauarbeiten ab 03.08.2020

Instandsetzung des Radweges an der B 269 zwischen Aschbach und Neububach

 

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) wird ab dem 03.08.2020 mit den Instandsetzungsarbeiten auf dem Radweg entlang der B 269 zwischen  Aschbach und Neububach beginnen.

 

Betroffen ist der Radweg außerhalb der Ortschaften auf einer Länge von ca. 1500 m, einschließlich der Parkplatz außerhalb von Aschbach.

 

Die Asphaltdeckschicht wird  ca. 8 cm abgefräst und neu hergestellt.

Vorbereitend für anschließende Schutzplankenarbeiten werden Arbeiten an den Mulden und Entwässerungsschächten ausgeführt.

 

Der Radweg und der Parkplatz wird in dieser Zeit voll gesperrt.

Auf der nebenliegenden Fahrbahn wird der Verkehr halbseitig mit Lichtsignalanlage vorbeigeführt.

 

Die Arbeiten dauern voraussichtlich 3 Wochen. Der geplante Zeitraum steht unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung

 

In diese Maßnahme investiert der Bund ca. 120.000 €.

 

Der LfS rechnet mit geringfügigen Einschränkungen.