#PICOBELLO365

EVS ruft zur Teilnahme an Kreativwettbewerb auf

Der Entsorgungsverband Saar (EVS) hat im laufenden Jahr die Kampagne saarland picobello“ vom Frühjahrsputz für die Umwelt zu einem ganzjährigen Angebot rund um den Themenkomplex Abfallvermeidung und wilder Müll weiterentwickelt. Den Auftakt machte im April das Workbook „picobello 365 – Jeden Tag weniger Müll“, von dem in-zwischen 23.000 Exemplare an Interessierte weitergegeben wurden. Mit der Broschüre wurde auch der erste von zwei Wettbewerben an den Start gebracht, bei dem es da-rum ging, schlagkräftige Slogans und Motive zur Abfallthematik zu kreieren.
Anlässlich des World Cleanup Day am 18. September startet der EVS nun erstmalig einen IT-Kreativwettbewerb mit dem Titel #PICOBELLO365. Frosch Picollo, das pico-bello-Maskottchen, kommt dazu in einem ganz neuen Look im Pixelstil daher.
„Mit dem Wettbewerb möchte der EVS alle ansprechen, die ein Interesse an der Ent-wicklung von Online-Formaten haben und ihre Fähigkeiten am Themenfeld Abfallver-meidung und wilder Müll ausprobieren möchten“, so EVS-Geschäftsführer Georg Jung-mann. Denkbare Ergebnisse sind z.B. Lern- und Wissensquizze, multimediale digitale Apps, Videoclips, Filme...
Beteiligen können sich alle Menschen im Saarland – z.B. Einzelpersonen, Familien, Schulklassen, AGs oder Kinder- und Jugendgruppen. „Wir möchten möglichst viele Menschen motivieren, digitale Anwendungen rund ums Thema Abfallvermeidung zu entwickeln, um so dieses für den Umwelt- und Ressourcenschutz sehr bedeutende Thema einmal ganz anders zu transportieren“, so EVS-Geschäftsführer Stefan Kunz.
Um die breite Öffentlichkeit anzusprechen, wirbt der Verband vom 21. September bis 19. Oktober u.a. mit kostenlosen CityCards in der saarländischen Gastro- und Kultur-szene und Plakaten für #PICOBELLO365.
Bis zum 30. November können Teilnehmer*innen ihre Beiträge einreichen. Als Preise winken drei original picobello-Holzbänke und jeweils eine maßgeschneiderte Medien-kompetenzberatung mit ganztägigem Workshop durch Mitarbeiter*innen der Landes-medienanstalt Saarland.
Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es auf der Webseite www.saarland-picobello.de