Zum Hauptmenue Zum Inhalt Zu den Kontaktdaten

Zweite Lebacher Land- und Forstwirtschaftstage

Mit "Ebbes von Hei"-Markt auf dem Eventgelände La Motte

In Zusammenarbeit mit Land- und Forstwirten, der Vereinigung der Jäger des Saarlandes, dem Landkreis Saarlouis und dem Ministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz u.v.m., finden im Rahmen der Grünen Woche am Sonntag und Montag (11./12. September) auf dem Wiesengelände La Motte die „2. Lebacher Land- und Forstwirtschaftstage“ statt. Dabei präsentieren Bauern und landwirtschaftliche Betriebe Interessantes und Wissenswertes aus ihrer täglichen Arbeit. Außerdem werden nachhaltige Projekt aus der Region, Land- und Forstmaschinen sowie regionale Nutztiere vor- und ausgestellt. „Der ‚Tag der Land- und Forstwirtschaft‘ passt natürlich optimal ins Konzept der Grünen Woche und zu unserer Tradition. Schließlich war Lebach seit jeher eine landwirtschaftlich viel genutzte Region und durch die zentrale Lage schon immer Marktflecken im Zeichen des Handels“, sagt Bürgermeister Klauspeter Brill. „Das Programm ist lehrreich und spannend zu gleich. Deshalb laden wir vor allem auch die Schulen und Kitas ein, den Tag für einen Ausflug ins Grüne zu nutzen.“ Neben der Ausstellung von Pferden, Schafen, Geflügel und Alpakas wird es zahlreiche Mitmachangebote an verschiedenen Stationen für Groß und Klein geben, sodass die Lebacher Land- und Forstwirtschaftstage besonders für Familien geeignet ist. Die Kinder können an einem Laufquiz teilnehmen sowie land- und forstwirtschaftliche Maschinen bewundern.
Die „2. Lebacher Land- und Forstwirtschaftstage“ beginnen am Sonntag um 10 Uhr, um 11 Uhr spielt der Musikverein Steinbach zum Frühschoppen auf.
Von 13 Uhr bis 16 Uhr wird es ein Kreativprogramm für Kinder geben. Unter anderem mit der Liederhexe Marion Ritz-Valentin und ihrer kleinen Kräuterkunde. Gegen 14 Uhr wird auch die Schirmherrin, Umweltministerin Petra Berg, erwartet.
Eingebettet in die Land- und Forstwirtschaftstage ist sonntags der „Ebbes-von-Hei“ -Genussmarkt. Regionale Anbieter präsentieren an rund 30 Ständen ihre Erzeugnisse und laden zur Verkostung ein.
Montags sind vor allem Kitas und Schulen aus nah und fern zu einem ereignisreichen Wandertag eingeladen. Gruppen können sich unter Tel. (06881) 59-230 oder kulturamt@lebach.de bei der Stadtverwaltung Lebach anmelden. Der Tag beginnt um 9 Uhr mit einem kurzen ökumenischen Gottesdienst im Festivalzelt.


Der Eintritt zu den Land- und Forstwirtschaftstagen ist an beiden Tagen frei.

 

Zurück
Foto aus 2019. Foto: Kirsch/Stadt