Zum Hauptmenue Zum Inhalt Zu den Kontaktdaten

Neues Einkaufszentrum für Lebach

Rewe und Thomas Philipps ziehen in der „Weihermühle“ ein

Lebach freut sich auf die Wiedereröffnung eines Verbrauchermarktes an der Saarbrücker Straße 73. Direkt an der B 268, dort, wo früher einmal „Hela“ und dann ein „Kaufland“ waren, ziehen als Ankermieter „Rewe“ und „Thomas Philipps“ ein.
Der seit über zehn Jahren nicht genutzte Markt wird endlich wieder mit Leben gefüllt. Bürgermeister Brill stellt hierzu fest: „Die Bürgerinnen und Bürger werden die Wiederbelebung dieses beliebten Standortes sicherlich begrüßen. Insbesondere für Menschen aus Landsweiler, Eidenborn und Falscheid, aber auch aus dem Wohngebiet ‚Weiherberg‘, von dem aus der Markt fußläufig zu erreichen ist, wird die Nahversorgung bald wieder gesichert sein. Zudem eröffnen sich bequeme Einkaufsmöglichkeiten für die zahlreichen Pendler, die den Einkaufsmarkt auf ihrer Fahrt Richtung Saarbrücken oder auf dem Heimweg täglich passieren.“

Die Kernsanierungsarbeiten haben bereits begonnen, die Eröffnung des Marktes ist für den Spätsommer 2023 vorgesehen. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wird das komplette Gebäude entkernt und dann neugestaltet. Die Haustechnik wird inklusive der Einrichtung moderner und nachhaltiger Technologien wie z.B. einer großen Wärmepumpe erneuert. Bei sämtlichen Erneuerungsarbeiten wird Wert auf einen umweltbewussten Ansatz gelegt. So wird die circa 5000 qm große Dachfläche teilbegrünt und Niederschlagswasser im natürlichen Kreislauf gehalten. Ein beträchtlicher Teil der Dachfläche ist zudem zur Nutzung einer großen Photovoltaik-Anlage vorgesehen. Die Kleinbäume, die aufgrund der Erneuerung der Außenflächen und Parkplätze weichen musste, werden neu gepflanzt. Im Zuge der Arbeiten wird auch die auf dem Gelände liegende Kapelle neu eingefasst sowie mit neuen Treppenstufen im Eingangsbereich versehen.
Bauherr ist die Scherer Grund GmbH mit ihrem Geschäftsführer Dr. Markus Scherer. Scherer, der selbst ein waschechter Lebacher ist, kommentiert: „Bei diesem neuen Markt war uns ein nachhaltiger und umweltbewusster Ansatz wichtig. Insgesamt ist es mir persönlich eine kleine Herzensangelegenheit, diesen bei der Lebacher Bevölkerung in der Vergangenheit immer sehr beliebten Einkaufsstandort wieder nach vorne zu bringen. Es tat irgendwie weh, diesen Standort im Lebacher Süden so lange ungenutzt zu sehen. Mit der Benennung des Marktes in ‚Einkaufszentrum Weihermühle‘ möchten wir der Lage in direkter Nähe zur alten Lebacher Weihermühle, aber auch dem generellen Bezug zu Lebach Rechnung tragen. Mein Dank gilt der Stadt Lebach inklusive dem gesamten Stadtrat, welcher diesem Vorhaben von Anfang an positiv und geschlossen gegenüber stand“.
Rewe wird mit diesem Markt erstmals in Lebach vertreten sein. Neben dem Fokus auf die von Rewe angebotenen Lebensmittel wird Thomas Philipps als zweiter Hauptmieter einziehen. Thomas Philipps wird hierbei sein deutschlandweit geändertes Marktkonzept verwirklichen - weg von einem Sonderposten-Markt und hin zu einem breiten und konstanten Warensortiment mit Fokus unter anderem auf Camping- und Gartenartikel sowie Haushaltswaren. Ein ähnliches Konzept eines gemeinsamen Marktzentrums von Rewe und Thomas Philipps wurde jüngst erfolgreich in Speyer in Rheinland-Pfalz etabliert. Im neuen Lebacher Markt werden zudem drei bis vier kleinere Flächen für zusätzliche Mieter entstehen, unter anderem für Backwaren. Der Markt wird einen Mall-Charakter erhalten mit einem großen, gemeinsamen Eingangsbereich.
Planungsarbeiten und Bauleitung werden vom Architekturbüro Andreas Hupprich aus Saarbrücken ausgeführt. Hupprich profitiert hierbei von einer langjährigen Erfahrung. Sein Büro hat bereits mehrere Rewe-Märkte im Saarland und in Rheinland-Pfalz erfolgreich geplant und gebaut.

 

Zurück
Grafik: Architektur- und PLanungsbüro Andreas Hupprich