Zum Hauptmenue Zum Inhalt Zu den Kontaktdaten

Wärme- und Klimaschutz

Begrünung auf den Flachdächern des Rathauses fertiggestellt

 

Im Rahmen der Umgestaltung der Lebacher Innenstadt geht es zum einen um eine Attraktivitätssteigerung, zum anderen um die energetische Sanierung der vorhandenen Gebäude. Handlungsfelder sind dabei unter anderem die Errichtung von Photovoltaikanlagen sowie die Begrünung von Fassaden und Dachflächen.
Die Begrünung der Dachflächen dient im Sommer als Wärmeschutz und trägt zur Verbesserung des Mikroklimas sowie CO²-Reduzierung bei.

Die Stadt nimmt bei der Umsetzung des integrierten energetischen Quartierskonzepts eine Vorbildfunktion ein. Nachdem in den Vorjahren bereits 160 Quadratmeter Dachfläche über dem 1. Obergeschoss begrünt wurden erfolgte nun eine weitere Begrünung der Dachfläche über dem 2. Obergeschoss des Verwaltungstraktes, wo die Polizei untergebracht ist.

Die Dachbegrünung wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Die Förderquote beträgt 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Die Kosten der Maßnahme beliefen sich auf 176.407,50 Euro.

 

Zurück