Stadt Lebach erteilt Regelbetrieb derzeit eine Absage

Aus Pressemeldungen war heute (17.2.2021) zu entnehmen, dass „die Kitas im Saarland ab Montag wieder den Regelbetrieb aufnehmen“. Entgegen dieser Ankündigung bleibt die Stadt Lebach bei der bisherigen Vorgehensweise - zum Schutz der Kinder, der Erzieherinnen und Erzieher sowie deren Familien.
„Derzeit liegt uns als Träger weder eine neue Rechtsverordnung vor noch besteht die Möglichkeit von (Schnell-)Tests. Von einer Impfmöglichkeit ist unser Kita-Personal derzeit weit entfernt. Solange diese Schutzmaßnahmen nicht sichergestellt sind, bleiben wir bei der bisherigen Regelung in den städtischen Kindertagesstätten“, sagt der Lebacher Bürgermeister Klauspeter Brill und stellt sich damit vor sein Personal. „Als Arbeitgeber und Träger haben wir eine besondere Fürsorge gegenüber den Mitarbeitern – und gegenüber den Kindern, die wir betreuen.“
Die „geforderten erweiterten Hygienevorschriften“ sind vonseiten des Ministeriums bisher nicht konkretisiert.
Sobald wir über neue Informationen verfügen, werden wir die Erziehungsberechtigten entsprechend informieren.