Derzeit ist folgende Stellen ausgeschrieben:

Die Stadt Lebach sucht für die Nachmittagsbetreuung in den Freiwilligen Ganztagsschulen zum 01. August 2018 mehrere  teilzeitbeschäftigte  pädagogische Fachkräfte mit 30  Wochenstunden.

 

Die Stellen sind zunächst für ein Jahr befristet. Bei entsprechender Bewährung ist die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis möglich.

 

Wir über uns:

 

Die Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) ist eine Betreuungsmöglichkeit nach dem vormittäglichen Unterricht und richtet sich an Schüler und Schülerinnen der Grundschulen der Stadt Lebach.

 

Die Nachmittagsbetreuung findet an den vier Standorten Lebach, Landsweiler, Thalexweiler und Steinbach statt.

 

Neben der qualifizierten Hausaufgabenbetreuung durch Lehr- und FGTS-Personal ist die freizeitpädagogische Gestaltung ein wichtiger Bestandteildes Nachmittags.

Durch Sportangebote, die der Förderung der Beweglichkeit und Koordination dienen und Angebote im musischen, kulturellen und kreativen Bereich, möchten wir den Kindern einen interessanten und vielfältig gestalteten Nachmittag bieten.

 

Unsere Arbeit in der FGTS verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und fördert sowohl die individuellen Fähigkeiten und Stärken der Schüler selbst, als auch ihre Sozialisation in der Gruppe. Wir legen daher großen Wert auf eine Ausgewogenheit des Angebots.

 

Ganztagsschule heißt nicht den ganzen Tag Schule, sondern lässt auch Raum für gemeinsamen Spaß und freie individuelle Entfaltung.

 

Die Betreuung wird zurzeit von montags bis freitags jeweils nach Unterrichtsende bis 17:00 Uhr angeboten, und während den Ferien je nach Standort von 07:00 Uhr bzw. 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

 

Wir erwarten von Ihnen:

 

  • eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder Kinderpfleger/in bzw. eine nach dem Förderprogramm für Freiwillige Ganztagsschulen im Saarland anerkannte pädagogische Ausbildung
  • Offenheit, Kreativität und Spaß an der Arbeit mit Kindern und ihren Familien
  • Teamfähigkeit, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • eine selbständige, eigenverantwortliche, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • die Vermittlung und Förderung von lebenspraktischen Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen
  • gute Kenntnisse im Umgang mit den modernen Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten nach Dienstplan

 

Wir bieten Ihnen:

 

  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet
  • ein engagiertes und motiviertes Team
  • einen attraktiven Arbeitsplatz

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt eingestellt

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise) bis spätestens 25.05.2018 an die Stadt Lebach, Am Markt 1, 66822 Lebach.

 

Bitte verzichten Sie auf die Übersendung von Originalen, Fotos, Klarsichthüllen, Mappen, Heftern oder Ähnlichem, da Ihre Unterlagen aus organisatorischen Gründen abgeheftet werden.

 

Ihre Bewerbung wird aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach einer angemessenen Frist aus datenschutzrechtlichen Gründen vernichtet.

 

Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens binnen vier Wochen bei uns abzuholen oder uns für die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen einen frankierten und adressierten Rückumschlag beizufügen.

 

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

 

Lebach, 25.04.2018

 

 

 

Klauspeter Brill

Bürgermeister