Informationen zu den allgemeinen Hygieneempfehlungen in der Kinder – und Jugendarbeit der Stadt Lebach

 

  • Mindestabstand 1,5 m
  • Mund-Nasen-Bedeckung, sofern der Mindestabstand nicht gehalten werden kann
  • Bei Erkältungssymptomen kann eine Teilnahme nicht erfolgen
  • Gründliche Händehygiene
  • Husten – und Niesetikette

 

Datenerhebung

  • Maßnahmen zur vollständigen Nachverfolgbarkeit mit Vor – und Familienname, vollständiger Anschrift sowie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Ankunftszeit. Die Bedingungen des Datenschutzes gem. DSGVO sind zu beachten. Die Datenerhebung und -verarbeitung ist gem. Art.6 Abs. 1 DSGVO auch ohne Einwilligung zulässig. Über die Datenerhebung ist in geeigneter Form zu informieren. Nach Ablauf eines Monats werden die Daten gelöscht bzw. vernichtet.

 

Ausschluss von der Teilnahme

  • Risikogruppen (z.B. Vorerkrankung der Lunge, Mukoviszidose, immundepressive Therapien, Krebs, Organspende etc.) bleibt der Zutritt und Teilnahme verwehrt, auch wenn die Teilnehmer im direkten familiären Umfeld mit einer der Gruppen in Kontakt sind.
  • Bei Beobachtung von Krankheitssymptomen (insb. Atemnot, Geruchs- bzw. Geschmacksverlust oder Fieber) wird der Zutritt verwehrt. 
  • Werden im Verlauf des Angebotes Anzeichen beobachtet, muss das Kind nach Hause geschickt/abgeholt werden.

 

 

Die Kinder – und Jugendarbeit erfolgt in enger Absprache mit der Ortspolizeibehörde Lebach und dem Kreisjugendamt Saarlouis. Für die einzelnen Sommerferienaktionen wurden Hygienekonzepte erstellt. Eine Mitarbeiterin der Kinder – und Jugendhilfe wird bei den Angeboten vor Ort sein, um die Einhaltung der getroffenen Schutzmaßnahmen sicherzustellen.

Kontakt

  • 06881 / 59-256
  • 06881 / 59-146
  • Öffnungszeiten

    Montag und

    Dienstag

    08:00 - 12:00 Uhr
    14:00 - 16:00 Uhr

     

    Mittwoch        

     

    08:00 - 12:00 Uhr

     

    Donnerstag    

     

    08:00 - 12:00 Uhr
    14:00 - 18:00 Uhr

      
    Freitag08:00 - 12:00 Uhr