Bebauungsplan "4.Erweiterung Weiherberg"

Der Stadtrat der Stadt Lebach hat in seiner Sitzung am 01.02.2018 den Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan „Weiherberg 4. Erweiterung“ gefasst.

Die LGG (Lebacher Grundstücksgesellschaft) plant hier die Ausweisung und Erschließung eines Wohngebietes für 16 Ein- bzw. Zweifamilienhäuser.

 

Die Planung sieht vor die bereits vorhandene Einfahrtsmöglichkeit aus der Straße „In der Sandkaul“ (Bereich HsNr.103) zu nutzen und die Erschließung der inneren Fläche, analog zu den Straßen „Nikolaus Kallenborn Weg“ und „Michael Riehm Weg“, zu vollziehen. Der neue Straßenzug wird beidseitig von Bauflächen umschlossen.

Die vorhandene Bebauung entlang der „Saarlouiser Straße“ wird durch die Ausweisung von 4 weiteren Baugrundstücken ergänzt.

 

Im Zeitraum vom 09.04.2018 bis zum 11.05.2018 wird die Öffentliche Auslegung gem. §3 Abs. 2 BauGB durchgeführt.
Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich, zur Niederschrift oder elektronisch per Mail an die E-Mail-Adresse: WagnerM@noSpamlebach.de vorgebracht werden. Über die Beteiligungsplattform des Planungsbüros können zudem Stellungnahmen direkt beim Planungsbüro (unter http://www.argusconcept.planungsbeteiligung.de/PLANFAELLE/list.asp?PTID=12&js=1) eingereicht werden. 

 

- Bekanntmachungstext zur Offenlage

- Begündung zum Bebauungsplan "4.Erweiterung Weiherberg"

- Planzeichnung zum Bebauungsplan "4.Erweiterung Weiherberg"

- Biotoptypenbestandsplan

Kontakt