Vorhabenbezogener Bebauungsplan "Rewe Markt, Auf dem Graben"

Der Stadtrat der Stadt Lebach hat in seiner Sitzung am 25.10.2018 den Beschluss zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Rewe Markt, Aufdem Graben“ gefasst. In der Sitzung des Stadtrates vom 10.12.2020 wurde die Offenlage 3 Abs. 2 BauGB beschlossen

 

Durch das Vorhaben sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau eines REWE-Marktes mit einer Verkaufsfläche von 1.650 qm geschaffen werden. In Anbetracht der guten Erreichbarkeit des Standortes, aufgrund der kurzen Entfernung zur B 268, wird der neue Lebensmittelmarkt die Versorgung des Stadtteils Lebach sowie der angrenzenden Stadtteile mit Waren des täglichen und periodischen Bedarfs verbessern, dauerhaft sichern.

 

Im Zeitraum vom 04.01.2021 bis 05.02.202 wird die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. §3 Abs. 2 BauGB durchgeführt.
Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich, zur Niederschrift oder elektronisch per Mail an die E-Mail-Adresse: bauamt@lebach.de vorgebracht werden.

Die persönliche Einsichtnahme ist dabei ausschließlich nach telefonischer Voranmeldung zwecks Terminvereinbarung und bei gleichzeitiger Anwesenheit von max. 2 Personen möglich!

 

- Bekanntmachungstext zur Offenlage

- Bekanntmachung Geltungsbereich

- Begündung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Rewe Markt, Auf dem Graben"

- Planzeichnung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Rewe Markt, Auf dem Graben"

- Auswirkungsanalyse, Büro: Markt und Standort

- Umweltbericht, Büro: ARK Umweltplanung

- Entwurf Renaturierungsmaßnahmen. Büro: Landschaftsagentur Plus

           - Textliche Erläuterungen

           - Übersichtslageplan

           - Bestandskartierung

           - Planung

- Bodenuntersuchungen Büro: Erdbaulaboratorium Saar

           - Gutachterliche Stellungnahme

           - Baugrundgutachten

           - Anlagen zu Baugrundgutachten

         

         

 

 

 

 

Kontakt