Aktuelle Bauleitplanverfahren

Aktuelle Bauleitplanverfahren im Stadtgebiet Lebach
 

Gem. § 4 Abs 4. BauGB sind der Inhalt der ortsüblichen Bekantmachung nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auzulegenden Unterlagen in das Internet einzustellen und über ein zentrales Internetportal des Landes zugänglich zu machen.

Hier können Sie sich über die aktuellen Bauleitplanverfahren im Stadtgebiet Lebach informieren.

 

Aktuelle Verfahren:

 

- Bebauungsplan "Wohnanlage Plückwies" im Stadtteil Lebach

- 1.Änderung Bebauungsplan "POV Peter-Omnibusbetrieb" im Stadtteil Dörsdorf

 

 

 

Flächennutzungsplan

Flächennutzungsplan der Stadt Lebach 2006 in der Fassung der II. Änderung

Der Flächennutzungsplan ist ein Planungsinstrument mit dem die städtebauliche Entwicklung der Gemeinden gesteuert werden soll.

Der Flächennutzungsplan ist förmliches Instrument der Stadtplanung und Ausdruck der gemeindlichen Planungshoheit.

Die möglichen Inhalte, das Verfahren der Planaufstellung und die rechtlichen Folgewirkungen des Flächennutzungsplanes sind im Baugesetzbuch (BauGB) definiert. Ergänzende Vorgaben zu den Inhalten finden sich in der Baunutzungsverordnung (BauNVO).


Teilräumliches Entwicklungskonzept (TEKO)

Das Teilräumliche Entwicklungskonzept für die Lebacher Innenstadt im Rahmen des Integrierten Gemeindeentwicklungskonzeptes (GEKO) - Stand 24. August 2011 - können Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier im pdf-Format einsehen.

Sanierungsgebiet Innenstadt

Der Stadtrat von Lebach hat in seiner Sitzung vom 26. April 2012 die Satzung über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes "Innenstadt Lebach" beschlossen.

Von vorbereitenden Untersuchungen wurde abgesehen, da durch das teilräumliche Entwicklungskonzept für die Innenstadt Lebach bereits hinreichende Beurteilungsunterlagen vorlagen. Auf der Grundlage dieses Entwicklungskonzeptes erfolgte die Beteiligung und Mitwirkung der Betroffenen gemäß 137 BauGB und der öffentlichen Aufgabenträger gemäß § 139 BauGB in der Zeit vom 05.03.2012 bis einschließlich 30.03.2012.

Die Ziele der Sanierung sind im teilräumlichen Entwicklungskonzept für die Innenstadt Lebach (TEKO) definiert

Lärmaktionsplanung für das Stadtgebiet Lebach

Fortschreibung der Lärmaktionsplanung für das Stadtgebiet Lebach:

Der Stadtrat von Lebach hat in seiner Sitzung vom 21.02.2019 dem Entwurf der Fortschreibung des Lärmaktionsplanes für die betroffenen Bereiche der Stadt Lebach zugestimmt und die Verwaltung beauftragt, die Beteiligung der Bürger und der betroffenen Behörden durchzuführen.

 

Gemäß § 47 d Bundesimmissionsschutzgesetz ist die Öffentlichkeit bei der Aufstellung des Lärmaktionsplanes zu beteiligen und deren Mitwirkung zu ermöglichen. Daher wird hiermit öffentDer Entwurf der Fortschreibung des Lärmaktionsplanes wird daher in der Zeit vom 01.04.2019 bis einschließlich 01.05.2019 während den Dienststunden (Montag bis Freitag 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Montag bis Mittwoch 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Donnerstag 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr), im Rathaus der Stadt Lebach, Bauamt Zimmer 308, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am elektronischen Beteiligungsverfahren.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich, zur Niederschrift oder elektronisch per Mail an die E-Mail-Adresse: bauamt@noSpamlebach.de vorgebracht werden.

 

Den aktuellen Entwurf der Fortschreibung der Lärmaktionsplanung können Sie hierals pdf.-Datei herunterladen.

 

Derzeit gültiger Lärmaktionsplan für das Stadstgebiet Lebach:

 

In der Sitzung vom 12. November 2015 hat der Rat der Stadt Lebach seinen gesetzlich geforderten Lärmaktionsplan 2012 - 2017 beschlossen.

Diese Planung können Sie im pdf Format Leitet Herunterladen der Datei einhier ansehen.

Ihren Ansprechpartner zu diesen Themen erreichen sie unter:

 

Tel.: (06881) 59270

Fax: (06881) 59167

 

Mail: wagnerM@noSpamlebach.de

 

Rathaus, 3. Etage, Zimmer Nr. 302