Zum Hauptmenue Zum Inhalt Zu den Kontaktdaten

Sachbearbeiter zur Unterstützung der Digitalisierung der Verwaltung (m/w/d) in Vollzeit

Die Stadt Lebach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  einen Sachbearbeiter zur Unterstützung der Digitalisierung der Verwaltung(m/w/d) in Vollzeit.

 

Zu den Aufgabenschwerpunkten gehörenu. a.:

  • Die organisatorische Betreuung, Steuerung und Koordinierung der anstehenden Digitalisierungsprojekte
  • Konzeptionelle und organisatorische Vorbereitung und Begleitung der Verwaltungsmodernisierung (eGovernment)
  • Konzeption zur Implementierung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS)
  • Planung und Durchführung von Workshops, Arbeitsgruppen und Beteiligungsprozessen für die Einführung der eAkte
  • Erarbeitung von Konzepten, Arbeitshilfen und Handlungsempfehlungen
  • Aufbereitung von Informationen für die interne und externe Kommunikation in Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachbereichen bzw. Sachgebieten

Wir erwarten von Ihnen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren
  • Erfahrungen im Bereich der Projektabwicklung
  • Grundkenntnisse im IT-Bereich sowie in der Anwendung der Standardprogramme zur Textverarbeitung und zur Tabellenkalkulation (MS-Word, MS-Excel etc.)
  • Eine Affinität zur Digitalisierung sowie kontinuierliche Verfolgung von Digitalisierungstrends und Umsetzung dieser in innovative, zukunftsfähige Konzepte und Prozesse 
  • Eine strukturierte, vorausschauende und effiziente Arbeitsweise
  • Ein sehr gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen 
  • Gute Umgangsformen und freundliches Auftreten
  • Teamfähigkeit, Engagement, Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit sowie ein gutes Durchsetzungsvermögen
  • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein 
  • Die Bereitschaft zur stetigen Fortbildung

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vergütung in der Entgeltgruppe 8 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit den dazugehörenden Sozialleistungen
  • Eine betriebliche Zusatzversorgung bei der Zusatzversorgungskasse des Saarlandes
  • Die Gewährung einer zusätzlichen leistungsorientierten Bezahlung im Tarifbereich
  • Bedarfsorientierte Fortbildungen
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Die Arbeit in einer motivierten und leistungsorientierten Verwaltung
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung, sofern eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung nach dem SGB IX im Einstellungsverfahren berücksichtigt werden kann, einen entsprechenden Nachweis bei.

 

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Stadt Lebach an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

 

Haben wir Ihr Interesse für die Stelle geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Onlinebewerbung bis zum 07. Oktober 2022 über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter der aktuellen Stellenangebots-ID (860348). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail werden nicht berücksichtigt. Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen über Interamt vollständig aus. Zudem benötigen wir Ihre aktuellen Zeugnisse mit Noten und ggf. auch Arbeitszeugnisse im PDF-Format.

 

Mit der Eingabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren gemäß den Richtlinien der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gespeichert werden.

 

Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die Stadt Lebach finden Sie auf unserer Internetseite www.lebach.de/datenschutz.

 

Bitte beachten Sie, dass wir unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigen.

 

Ausführliche Informationen zur Stadt Lebach finden Sie unter www.lebach.de.

 

 

Lebach, 23.09.2022

gez.

Klauspeter Brill, Bürgermeister

 

 

 

 

 

Ausbildungsstellen für den Ausbildungsberuf zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)

Die Stadt Lebach bietet engagierten Nachwuchskräften zum 01. August 2023 zwei Ausbildungsstellen für den Ausbildungsberuf zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) an.

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • einen Hauptschul- bzw. mittleren Bildungsabschluss
  • gute Noten in den Fächern Deutsch und Mathematik
  • Teamfähigkeit, Engagement, Leistungsbereitschaft
  • Freude am Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern
  • gute Umgangsformen und freundliches Auftreten
  • EDV-Grundkenntnisse in der Anwendung der Standardprogramme zur Textverarbeitung und zur Tabellenkalkulation (MS-Word, MS-Excel etc.)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zum kontinuierlichen Lernen

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
    • Ausbildungsentgelt im 1. Jahr:        1.068,26 €
    • Ausbildungsentgelt im 2. Jahr:        1.118,20 €
    • Ausbildungsentgelt im 3. Jahr:        1.164,02 €
  • eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld)
  • eine Abschlussprämie in Höhe von 400,00 €
  • ein Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 €/Ausbildungsjahr
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • eine zusätzliche Altersversorgung durch tarifvertragliche Regelungen
  • flexible Arbeitszeiten
  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet
  • die Möglichkeit der Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis

 

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleich-stellungsgesetzes des Saarlandes. Bewerbungen von schwerbehinderten oder ihnen gleichge-stellten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse an einer Ausbildung in unserer Stadtverwaltung geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Onlinebewerbungbis zum 28. Oktober 2022 über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter der aktuellen Stellenangebots-ID (860339). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail werden nicht berücksichtigt. Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen über Interamt vollständig aus. Zudem benötigen wir Ihre aktuellen Zeugnisse mit Noten im PDF-Format.

 

Mit der Eingabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren gemäß den Richtlinien der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gespeichert werden.

 

Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die Stadt Lebach finden Sie auf unserer Internetseite www.lebach.de/datenschutz.

 

Bitte beachten Sie, dass wir unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigen.

 

Ausführliche Informationen zur Stadt Lebach finden Sie unter www.lebach.de.

 

Haben Sie noch Fragen zu Ihrer Bewerbung?

Auskünfte erteilt Ihnen unsere Personalverwaltung gerne unter der Rufnummer 06881/59-233 oder per E-Mail (personalamt@lebach.de).

 

Lebach, 23.09.2022

gez.

Klauspeter Brill; Bürgermeister

 

 

 

 

 

Dauerausschreibung der Stadt Lebach

Die Stadt Lebach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere staatlich anerkannte Erzieher (m/w/d) für unsere Kindertagesstätten in Lebach, Aschbach, Thalexweiler, Steinbach und Dörsdorf.

 

Die Einstellungen erfolgen befristet in Voll- und Teilzeit.

Nach Ablauf der Befristung und einer entsprechenden Bewährung wird eine unbefristete Übernahme angestrebt.

Im Rahmen dieser Dauerausschreibung nehmen wir jederzeit Bewerbungen entgegen und führen je nach Einstellungsmöglichkeiten sehr kurzfristig ein bedarfsorientiertes Auswahlverfahren durch.

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • die staatliche Anerkennung als Erzieher bzw. Kinderpfleger (w/m/d)
  • ein professionelles Arbeiten auf der Grundlage des saarländischen Bildungsprogramms und der einschlägigen Gesetze und Verordnungen
  • gute Fachkenntnisse hinsichtlich der Bedürfnisse und Entwicklungen von Kindern in den einzelnen Altersstufen
  • Interesse und Kompetenz an der konzeptionellen und inhaltlichen Gestaltung und Entwicklung des pädagogischen Alltags der Einrichtung
  • eine selbständige, eigenverantwortliche, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Kreativität und Flexibilität in der Gestaltung der pädagogischen Arbeit
  • Teamfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit
  • Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein

Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung in der Entgeltgruppe S 8 a bzw. S 3 nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst
  • eine Anerkennung Ihrer Berufserfahrung im Rahmen der tarifrechtlichen Möglichkeiten
  • eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld)
  • eine zusätzliche Altersversorgung durch tarifvertragliche Regelungen
  • einen Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Arbeitstagen im Kalenderjahr
  • die Möglichkeit der Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • qualifizierende Fortbildungsmaßnahmen
  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet
  • ein engagiertes und motiviertes Team
  • einen attraktiven Arbeitsplatz

Bewerbungen männlicher Fachkräfte werden aus pädagogischen und konzeptionellen Gründen begrüßt.

Haben wir Ihr Interesse an einer Beschäftigung in einer unserer Kindertageseinrichtungen geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, beglaubigte Kopie des letzten Jahreszeugnisses). Bitte verzichten Sie auf die Übersendung von Originalen, Fotos, Klarsichthüllen, Mappen, Heftern oder Ähnlichem, da Ihre Unterlagen aus organisatorischen Gründen abgeheftet werden. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Stadt Lebach, Am Markt 1, 66822 Lebach

 

Den Eingang Ihrer Bewerbung bestätigen wir Ihnen per E-Mail. Wir bitten Sie daher, Ihre E-Mail-Adresse in der Bewerbung mit anzugeben.

Selbstverständlich können Sie sich auch per E-Mail bewerben: personalamt@noSpamlebach.de.

Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren gemäß den Richtlinien der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet und gespeichert werden.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Stadt Lebach finden Sie auf unserer Internetseite www.lebach.de/datenschutz.

 

Haben Sie noch Fragen?

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne unsere Gesamtleitung unter der Rufnummer 06881/59-258 oder per E-Mail unter wilhelm@lebach.de.