kommpower-Cent für „Heart and Heavy“

Stadtwerke Lebach unterstützen Organisatoren des Konzerts „Rock meets Benefiz“

Mit guter Musik Massen begeistern und dabei etwas für den guten Zweck tun – das ist die Absicht des noch recht jungen Vereins „Heart and Heavy“. Erster Vorsitzender ist der Lebacher Kinderarzt Dr. Carsten Graf. Er erzählt: „Bereits im Jahr 2016 hatte ich den Gedanken, eine Verbindung zwischen meiner Arbeit mit kranken Kindern und meiner Leidenschaft, der (Hard)Rock–Musik, zu schaffen. Naheliegend erschien mir ein Konzert mit einigen Bands, um dann den Erlös des Ganzen für kranke Kinder zu spenden.“
So war der Grundgedanke geboren, und es ging in die Planung für das 1. Rock meets Benefiz, das am 10. November 2018 mit Unterstützung der Stadt Lebach in der Stadthalle stattfand. Die Atmosphäre war gigantisch, 700 begeisterte Fans sorgten dafür, dass es für alle Beteiligten ein unvergesslicher Abend wurde und 17.000 Euro an Spendengeldern zusammenkamen.
Als Dankeschön für das soziale Engagement erhielt der gemeinnützige Verein „Heart and Heavy e.V.“ nun eine Zuwendung aus der Aktion „kommpowerCent“. Vereine und Verbände können sich Jahr für Jahr um die Prämien bewerben. „Als kommunale Energie-Versorger geben wir einen Teil unseres wirtschaftlichen Erfolges an soziale, sportliche oder kulturelle Projekte und Initiativen in unserem Verbreitungsgebiet zurück“, erklärt Arno Graf, Geschäftsführer der Stadtwerke Lebach. „Heart and Heavy“ durften sich über 500 Euro freuen. Die Vorbereitungen für das „2. Rock meets Benefiz“ laufen bereits auf Hochtouren. Das Konzert findet am 16. November 2019 in der Stadthalle in Lebach statt. Der Erlös wird dem Kinderhospizdienst Saar zugutekommen.