Benachrichtigung der Stadtwerke Lebach GmbH & Co. KG

 

Wasserzählerablesung für die Jahresendabrechnung 2017

 

Die Stadtwerke Lebach weisen  darauf hin, dass die Ablesung der Wasserzähler betreffend die Stadtteile Lebach, Landsweiler, Eidenborn, Falscheid, Knorscheid, Niedersaubach, Rümmelbach und Gresaubach,  auch in diesem Jahr durch den Versand von Selbstablesekarten umgesetzt wird.

 

Zur Durchführung der Selbstablesung erhalten alle Rechnungsempfänger (in der Regel die Eigentümer bzw. Hausverwaltungen) von der von uns beauftragten Firma co.met GmbH, Saarbrücken, ab dem 07.11.2017 eine Selbstablesekarte mit detaillierter Anleitung.

 

Die vollständig ausgefüllte Karte senden Sie portofrei bis spätestens 28.11.2017  an die co.met GmbH zurück.

 

Des Weiteren besteht die Möglichkeit die Zählerstände per online-service auf der Homepage der Stadtwerke Lebach

unter www.stadtwerke.lebach.de  zu übermitteln.

 

Alternativ können auch die ausgefüllten Ablesekarten per Fax unter der Nr. 0681/587-5011 zugesendet oder bei uns abgegeben werden.

 

Von telefonischen Zählerstands-Meldungen bitten wir abzusehen, da die Ablesekarten in einem automatisierten Verfahren verarbeitet werden.

 

Sollte uns Ihr Zählerstand nicht termingerecht vorliegen, wird - wie auch in der Vergangenheit -  die Verbrauchsmenge  auf der Basis der Vorjahre geschätzt und abgerechnet.

 

Der von Ihnen übermittelte Zählerstand wird bei der Jahresendabrechnung wie im vergangenen Jahr auf den Stand zum 31.12.2017 hochgerechnet.

 

Davon ausgenommen sind z. B. Haupt- mit Nebenzähler, Abwasserzwischenzähler und sonstige.

Diese Zählerstände werden direkt durch die Mitarbeiter der Stadtwerke Lebach erfasst.

Die Ableser führen einen Dienstausweis mit sich, der auf Verlangen vorgezeigt wird.

 

Für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung möchten wir uns bei Ihnen bedanken.

 

Die Geschäftsführung